Albert nimmt Platz – Albertsplatz offiziell freigegeben

von6. November 2011 um 15:34Stadt Coburg0 Kommentare

Der neu gestaltete Albertsplatz wurde nach zweijähriger Umbauphase am 6. November durch Oberbürgermeister Norbert Kastner feierlich seiner Bestimmung übergeben. Kastner bedankte sich bei den Anwohnern und Anliegern für ihre Geduld:

»Wir haben diesen Bauabschnitt zusammen geschafft und das Ergebnis gibt uns recht. Es ist ein attraktiver, moderner Platz in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt entstanden. Ein altes Stück Coburg erstrahlt in neuem Glanz.«

Auf dem Albertsplatz wurden insgesamt 70.000 Granit-Steine verlegt. Acht Gleditschien, 23 beleuchtete Sitzhocker, zwei Sitzbänke und ein farbig beleuchtetes Wasserspiel tragen zum Gesamtbild des »neuen« Platzes bei.

Die Fertigstellung des Albertsplatzes sei ein wichtiger Zwischenschritt auf dem Weg zur Umgestaltung der Ketschenvorstadt, erklärte das Kastner. Zusammen mit Coburgs Drittem Bürgermeister Hans-Heinrich Ulmann setzte der Oberbürgermeister im Anschluss das neue Wasserspiel auf dem Albertsplatz in Gang; sehr zur Freude der anwesenden Kinder. Bereits nach wenigen Minuten rannten sie fröhlich durch die Wasserfontänen. Binnen kurzer Zeit bewahrheiteten sich die Worte von Willibald Fehn, Geschäftsführer der Wohnbau Stadt Coburg: »Aus einem Platz für Autos ist ein Platz für Menschen geworden«.

Textquelle: Doris Kudla

 

 

zurück zur Zeitleiste

 

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar