Grundsteinlegung für die Tiefgarage am Albertsplatz

von9. Juli 2013 um 13:33Stadt Coburg0 Kommentare

Auf der Baustelle ging es zügig voran, so dass bereits im Juli 2013 die Grundsteinlegung für die Tiefgarage am Albertsplatz erfolgen konnte.

An der offiziellen Zeremonie nahmen für die Regierung von Oberfranken Marion Resch-Heckel, für die Stadt Coburg der Bundestagsabgeordnete Hans Michelbach, Oberbürgermeister Norbert Kastner, der Dritte Bürgermeister Hans Heinrich Ulmann und zahlreiche Mitglieder des Stadtrates sowie Vertreter des Aufsichtsrates und der Geschäftsführung der Wohnbau teil.

Traditionell wurde dabei eine »Zeitkapsel« mit einer Urkunde von der Grundsteinlegung, Bauplänen, Baugenehmigungsbescheiden, Kleingeld sowie aktuellen Ausgaben der Neuen Pressen und des Coburger Tageblatts einbetoniert.

Diese enthielt den folgenden Wunsch:
»Möge der Bau der Stadt Coburg, der mit der Grundsteinlegung begonnen worden ist, glücklich von Statten gehen und sich glücklich vollenden. Möge er von Krieg und anderen Katastrophen verschont bleiben. Das ist unser Wunsch am heutigen Tag.«

 

 

zurück zur Zeitleiste

 

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar