Stadtrat beschließt Rahmenplan für Güterbahnhof/Schlachthof

von27. März 2015 um 14:13Stadt Coburg0 Kommentare

In der 3. Sitzung des Jahres 2015 hat der Coburger Stadtrat am 26. März den von der Wohnbau Stadt Coburg GmbH erstellten Rahmenplan für das Güterbahnhof-/Schlachthofareal einstimmig angenommen. Auf Grundlage des Rahmenplans werden nun die weiteren Schritte zur Konversion des Geländes eingeleitet, welche die förmliche Festlegung als Stadtumbaugebiet, die Aufstellung eines Bebauungsplans und die Durchführung eines städtebaulichen Realisierungswettbewerbs für die zentralen öffentlichen Flächen beinhalten.

Die Stadt Coburg ist seit 2013 im Besitz der Flächen des ehemaligen Güterbahnhofes, die zusammen mit den Flächen des 2013 geschlossenen Schlachthofes eines der letzten großen Entwicklungspotenziale im Stadtgebiet Coburg darstellen. Durch die Nähe zu Innenstadt und Altstadt, zum Hofbrauhaus als Standort der Hochschule, zu »Coburgs neuem Süden« und zum angrenzenden Gewerbe- und Industriestandort stellt die Entwicklung des Areals sich als besondere Chance für die Stadtentwicklung dar.

zurück zur Projektseite

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar