Ausstellung »Coburg Gbf, 1901–1997« zu den 27. Designtagen

von10. Mai 2015 um 10:21Stadt Coburg0 Kommentare

 

Eine über 100 Meter lange »Mikadowall« kündigt es bereits an: Die Coburger Designtage gehen vom Dienstag, den 12. bis zum Sonntag, den 17. Mai, in ihre 27. Auflage. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht auch in diesem Jahr wieder die »Alte Pakethalle« auf dem Geländes des ehemaligen Güterbahnhofs. Das Areal, so die Veranstalter, bilde einen idealen Rahmen für Kreativität, Design und Innovation. Räumlich, aber auch symbolisch: Coburgs wirtschaftliche Entwicklung habe zu Beginn des 20. Jahrhunderts hier ihren Anfang genommen. Der Güterbahnhof sei das Drehkreuz der Industrialisierung gewesen. Heute stehe er hingegen für eine Zeitenwende: der Hinwendung zur Kultur- und Kreativwirtschaft.

Die wechselhafte Geschichte des Coburger Güterbahnhofs von der Blütezeit der Industrialisierung bis zur Schließung im Jahre 1997 wird während der Designtage auf dem Gelände auch in Form einer Ausstellung unter dem Titel »Coburg Gbf, 1901–1997« sichtbar.

Die Eröffnung der Designtage findet am Dienstag, 12. Mai um 19 Uhr in der Alten Pakethalle statt. Das vollständige Programm der Designtage finden Sie auf der Homepage der Designtage.

 

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar