»Licht an« für winterliches Farbenspiel am Albertsplatz

von27. November 2015 um 9:32Stadt Coburg0 Kommentare

 

In der prallen Mittagssonne sorgen sie – vor allem in den Sommermonaten – auf dem heißen Pflaster des Albertsplatzes für etwas Abkühlung. Und auch nach Einbruch der Dämmerung fügen sich die 25, in den Boden eingelassenen, sensorgesteuerten und farblich illuminierten Wasserfontänen noch immer perfekt in das preisgekrönte Lichtkonzept des Aushängeschildes zur inzwischen weithin sanierten Ketschenvorstadt ein. Sobald sich die Temperaturen jedoch ins Minus bewegen, muss das Wasserspiel am Coburger Albertsplatz witterungsbedingt eine Zwangspause einlegen.

Pünktlich zum Beginn der Adventszeit und zur Winterzaubernacht am kommenden Samstag füllt nun eine spektakuläre Lichtinstallation diese Lücke mit Leben. 25, an Eisskulpturen erinnernde, halbtransparente, teils angeschrägte Quader nehmen das aus den Fontänenabdeckungen austretende Licht auf und setzen den Platz nun auch in den Wintermonaten gekonnt in Szene.

Begeistertes Raunen und spontaner Beifall begleiteten am Mittwochabend die Inbetriebnahme der Lichtinstallation durch die 2. Bürgermeisterin und Baureferentin Dr. Birgit Weber. Auf Initiative des Stadtmarketings und des Citymangements der Stadt Coburg wird die Installation des Coburger Designforums Oberfrankens noch bis Ende Januar am Albertsplatz zu sehen sein. Zur Winterzaubernacht am kommenden Samstag laden am Albertsplatz sowie in der gesamten Coburger Innenstadt viele weitere Attraktionen zu einem Einkaufsbummel und einem Besuch des neu eröffneten Coburger Weihnachtsmarktes ein.

 


 


 

 

Pressestimmen

 

29.08.2015Coburger TageblattDer Brunnen am Coburger Albertsplatz leuchtet

 

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar