ZAW-Fernwärmeleitung

von20. Januar 2015 um 8:59Stadt Coburg0 Kommentare

Seit 1989 betreibt der Zweckverband für Abfallwirtschaft in Nordwest-Oberfranken eine 4,3 Kilometer lange Fernwärmeleitung vom Müllheizkraftwerk in Coburg-Neuses zum Betriebsgelände der SÜC in der Bamberger Straße. An der in die Jahre gekommenen Fernwärmehauptleitung mussten in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Undichtigkeiten repariert werden. Zur Vermeidung weiterer, potenziell kostspieliger Reparaturen wird vsl. von Mitte März bis Mitte Oktober 2016 ein Teilstücks der Hauptleitung auf einer Länge von ca. 800 m zwischen Fernwärmeschacht H21 (Kanonenweg, Nähe Callenberger Unterführung) und Schacht H 33 (Kanalstraße, Berufsschule) durch neue Rohrleitungen ersetzt.

Zur Projektseite

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar