Das Coburger Landestheater

  Das Coburger Landestheater

Die Stadt Coburg lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum aktuellen Stand der Planungen zur Generalsanierung des Landestheaters ein. Die Veranstaltung findet am 4. Juli 2017 ab 18 Uhr im Großen Haus des Landestheaters Coburg statt.

Auf der Bühne werden alle wichtigen Personen des Planungs- und Realisierungsprozesses der umfangreichen Sanierungsmaßnahme Platz nehmen. Neben Oberbürgermeister Norbert Tessmer werden auch Vertreter des Coburger Hochbauamtes, des Staatlichen Bauamtes sowie der scheidende Intendant, Bodo Busse, und dessen Nachfolger, Dr. Bernhard F. Loges, über die Maßnahme informieren. Moderiert wird das Gespräch von Fritz Frömming, dem kaufmännischen Leiter des Landestheaters Coburg.

Neben der Sanierung des Großen Haus wird auch die Interimsspielstätte am Ketschenanger ein großes Thema werden. Welche zeitlichen Abläufe sind geplant – und wie verändert sich das Theater-Leben für Angestellte und Besucher des Drei-Sparten-Hauses? Fragen die sicher auch an diesem Tag zur Sprache kommen.

Selbstverständlich kommen auch die Bürger an diesem Abend zu Wort. Geplant ist eine offene Fragerunde aus dem Publikum an die Verantwortlichen auf der Bühne.

Einlasskarten gibt es am Tag der Veranstaltung an der Theaterkasse im Großen Haus. Der Eintritt ist kostenfrei.

Bürgergespräch zum Sach- und Planungsstand
Generalsanierung Landestheater – Interimsspielstätte

Dienstag, 4. Juli 2016, 18:00 Uhr
Landestheater Coburg
Großes Haus
Schloßplatz 6

 


 

 

 

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar