Beiträge mit Tag ‘ISEK’

Gut ein halbes Jahr nach dem symbolischen Spatenstich am südlichen Eingang des Güterbahnhof-Areals hat sich beim Coburger Traditionsunternehmen ROS GmbH & Co. KG einiges getan. Der Baufortschritt entlang der Bahnstrecke Coburg im Bereich der Wassergasse ist mittlerweile auch optisch gut und aus einiger Entfernung...

Nach der Eröffnung der Markthalle am Albertsplatz in der Ketschenvorstadt stand am Freitag, den 8. September 2017 wenige Stunden später die Einweihung der Brücke im Bereich Uferstraße/Ernst-Faber-Straße, der so genannten »Ernst-Faber-Brücke«, auf dem Programm.

Schick, freundlich, lebendig & hell... und mit allerlei frischen, lokalen Produkten. Am Freitag, den 8. September 2017 eröffnete die Markthalle am Albertsplatz unter großem Besucherandrang. Auch zur Museumsnacht am Samstag konnten sich interessierte Coburger einen (ersten) Eindruck von den neuen Angeboten in der...

Amtliche Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung der Vorbereitenden Untersuchungen für die nördliche Innenstadt zwischen Gemüsemarkt, Oberer Bürglaß, Heiligkreuzstraße, Schenkgasse, Seifartshofstraße, Mohrenstraße bis FlNr. 1099 Gemarkung Coburg, Badergasse, Steinweg und Georgengasse im Sinne des §...

Der Stadtrat der Stadt Coburg hat - nach Vorberatung in der Sitzung des Bau- und Umweltsenates am 19.04.2017 - in seiner Sitzung am 26.04.2017 die Festlegung des Bereiches zwischen der Bahnlinie Coburg – Lichtenfels, der Frankenbrücke und der Uferstraße als Stadtumbaugebiet „Ehemaliger Güterbahnhof“ nach §...

Zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger nutzen am Wochenende die Gelegenheit sich im Rahmen der Veranstaltungen rund um den 3. Tag der Städtebauförderung über die Maßnahmen der Stadt Coburg und der Wohnbau Stadt Coburg im Steinweg und auf dem ehemaligen Güterbahnhofareal zu informieren.

Zur Ankunft des legendären »Rheingold«-Panoramawaggons hatten sich am Donnerstag zahlreiche Schaulustige auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs versammelt. Der rund 50 Tonnen schwere und knapp 26 Meter lange Waggon mit charakteristischem Kuppeldach wurde an zwei Schwerlastkränen an seinen neuen,...

Bereits zum dritten Mal in Folge nutzt die Wohnbau Stadt Coburg GmbH den bundesweit initiierten Tag der Städtebauförderung, um die Leistungen und Erfolge des bewährten Instruments der Stadtentwicklung zu präsentieren und Bürgerinnen und Bürger zum Mitwirken zu motivieren.

Die Bauarbeiten an der sog. Ernst-Faber-Brücke - südliche Haupterschließung des ehemaligen Güterbahnhof-/ Schlachthofgeländes - schreiten zügig voran. Ein Schwertransporter lieferte am Donnerstag morgen insgesamt neun Brückenträger an - jeder davon ca. 26m lang und knapp 44 Tonnen schwer.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte: Mit einem Video stellt die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg die alte Pakethalle auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände als attraktive Veranstaltungslocation vor. Für hochwertige Event, einmalige Produktpräsentationen oder als Treffpunkt für die Kunst- und...

Im Rahmen des Modellprojektes »Digitale Einkaufsstadt Coburg« fand am Mittwoch, den 30. November 2016 die Veranstaltung »Erfolgreich im E-Commerce – Ideen, Know-How und Networking für den lokalen Handel« statt. Experten, Händler und »Digitale« diskutierten die Frage: Wie kann die Verknüpfung von stationärem und...

Am 24. November 2016 fand der symbolische Spatenstich für den Neubau einer Brücke über die Itz in Verlängerung der Ernst-Faber-Str. mit anschließender Erschließungsstraße auf das ehemalige Güterbahnhofareal statt. Anlieger- und Schwerlastverkehr auch in Richtung des eh. Max-Carl-Geländes soll in Zukunft...

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) getragene Initiative Intelligente Vernetzung macht mit ihrer Roadshow Ende November Station in Coburg. Im Rahmen des Modellprojektes »Digitale Einkaufsstadt Coburg« findet am Mittwoch, den 30. November 2016 von 14 bis 18 Uhr im Gesellschaftshaus LEISE am...

Der Bau- und Umweltsenat der Stadt Coburg hat in seiner 10. Sitzung des Jahres 2016 am 16. November den Vorhaben- und Erschließungsplan Nr. 28/9 für das Gebiet zwischen der Bahnlinie Coburg – Sonneberg, dem Rottenbach und dem Kanonenweg als Satzung beschlossen.

Mit einem offiziellen Spatenstich begann das Coburger Traditionsunternehmen ROS die Umbauarbeiten auf dem ehemaligen Gelände des Sanitärgroßhandels Max Carl. Zum Grundstück gehören eine Produktionshalle mit 4.800 Quadratmetern, Lagerräume und Sozialflächen mit rund 2.900 Quadratmetern sowie ein...

Zwei Tage im Zeichen der Stadtentwicklung – Im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung der neu gegründeten »Kuratorisch-Strategischen Projektgruppe (KurS)« für das ehemalige Güterbahnhof-/Schlachthofareal sind die Verantwortlichen um einen bunten Blumenstrauß an Ideen reicher. Das erste Zusammentreffen der...

Der vom Bau- und Umweltsenat gebilligte Entwurf des Vorhaben- und Erschließungsplanes Nr. 28/9 liegt vom 2. August 2016 bis 9. September 2016 im Stadtbauamt, Stadtplanung, Ämtergebäude, Steingasse 18, Zimmer Nr. 218a, öffentlich aus. Das Gelände des ehemaligen Bauunternehmens Brockardt steht seit der Insolvenz...

Oberbürgermeister Norbert Tessmer und Coburgs Online-Managerin Karin Engelhardt nahmen am Mittwochabend im Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie in München aus den Händen von Staatssekretär Franz Josef Pschierer den Stadtmarketingpreis Bayern entgegen. Der Blog der Stadt Coburg, auf...

Erste Ergebnisse zu den vorbereitenden Untersuchungen im geplanten Sanierungsgebiet »Steinwegvorstadt« präsentiert das mit der Untersuchung beauftragte Stadtplanungsbüro UmbauStadt am kommenden Donnerstag um 19 Uhr in der Sanierungswerkstatt Schlick29. Zuvor besteht um 17.30 Uhr die Gelegenheit einen informativen...

Führungen, Vorträge, Ausstellungen und Diskussionsabende rückten im Rahmen der »Coburger Baukulturwochen zum Tag der Städtebauförderung 2016« in den vergangenen Tagen und Wochen zentrale Themen der Stadtentwicklung ins Zentrum der öffentlichen Wahrnehmung. Mit einem (vorerst letzten) Stadtsalon zum Thema...