Aktuelles zum Baufortschritt: ROS löst Max Carl an der Südzufahrt ab

von29. September 2017 um 12:23Stadt Coburg0 Kommentare


 

  Luftbild des Areals (Sep. 2017)

  Luftbild des Areals (Sep. 2017)

  Luftbild des Areals (Sep. 2017)

Gut ein halbes Jahr nach dem symbolischen Spatenstich am südlichen Eingang des Güterbahnhof-Areals hat sich beim Coburger Traditionsunternehmen ROS GmbH & Co. KG einiges getan. Der Baufortschritt entlang der Bahnstrecke im Bereich der Wassergasse ist mittlerweile auch optisch gut und aus einiger Entfernung erkennbar. Nicht zuletzt ist nun seit einigen Wochen auch das Logo der Fa. ROS auf dem Dach des unmittelbar an der B4 liegenden Gebäudekomplexes angebracht.

Zwischenzeitlich sind auch die Bauarbeiten auf dem Areal im vollen Gange – zeitweise arbeiten täglich bis zu 60 Handwerker gleichzeitig auf der Baustelle. An der Seite zur Itz wurde der Gebäudekomplex um einen sogenannten Technikturm, der die gesamte Haustechnik steuert, erweitert. Die bestehenden Hallenschiffe wurden um eine zusätzliche Halle erweitert und mit einer LKW-Beladehalle und einem Leergut- und Entsorgungshof komplettiert. Nahezu täglich werden einzelne Gewerke abgeschlossen.

In den nächsten Wochen stehen bspw. im Außenbereich noch die Zu- und Abfahrten, die Parkplätze und Asphaltierung der Feuerwehrumfahrung an. Die neue Außenfassade erstrahlt bereits in neuem Glanz. Besonders ins Auge fällt dabei die neue ROS-Leuchtwerbung auf dem Gebäude und am vierten Hallenschiff. Ein wichtiger noch folgender Schritt ist die Brandschutzabnahme im gesamten Areal.

Trotz erster Startschwierigkeiten liegt die Fa. ROS mit ihren Um-, An- und Ausbauarbeiten derzeit noch voll im Zeitplan. Im ersten Quartal 2018 möchte ROS nach eigenen Angaben auf das neue Areal in unmittelbarer Nähe zum Güterbahnhof umsiedeln.

Dort entstehen in aufgefrischter Fassade moderne Büros sowie eine lichtdurchflutete Cafeteria. Eine ausreichende Anzahl (neuer) Parkplätze auf dem Areal soll in Zukunft auch die Parkplatzsuche vereinfachen. Freuen können sich die Mitarbeiter in den neuen Büros auch über eine neue, hocheffiziente Lüftungsanlage, die selbst im Hochsommer für angenehme Temperaturen in den Hallenschiffen und der Verwaltung sorgen wird.

Weiterlesen: Umzug Fa. ROS
 

 

 

Pressestimmen

 

26.10.2016Coburger TageblattGüterbahnhof Coburg: Ros macht den Anfang

26.10.2016Neue Presse CoburgRos setzt Meilenstein in Coburg

02.10.2013Neue Presse CoburgROS kauft Max-Carl-Gelände

02.10.2016Coburger TageblattRos kauft Max-Carl-Gelände in Coburg

 

 

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar