Pioniergeist zahlt sich aus: Coburger Baublog gewinnt 8. Stadtmarketingpreis Bayern

von14. Juli 2016 um 17:58Stadt Coburg0 Kommentare

stadtmarketingpreis_coburg_banner

Preisverleihung im Bayerischen Wirtschaftsministerium (v.l.n.r.): Michael Böhm (Integriertes Stadtmarketing, Stadt Coburg), Laudator Andrej Pomtow (Fokus Development), Ernst Läuger (Präsident Handelsverband Bayern), Oberbürgermeister Norbert Tessmer, Karin Engelhardt (Stabsstelle E-Government, Stadt Coburg), Staatssekretär Franz Josef Pschierer (Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie), Christian Meyer (Wohnbau Stadt Coburg), Stephan Horn (Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg), Stefan Fey (Stabsstelle E-Government, Stadt Coburg), Thomas Engel (Regierung von Oberfranken). Bild: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

 

  Der 8. Stadtmarketingpreis Bayern

  Die Preisträger mit Staatssekretär Pschierer (l.)

Oberbürgermeister Norbert Tessmer und Coburgs Online-Managerin Karin Engelhardt nahmen am Mittwochabend im Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie in München aus den Händen von Staatssekretär Franz Josef Pschierer den Stadtmarketingpreis Bayern entgegen. Der Blog der Stadt Coburg, auf dem sich Interessierte über Themen wie Entwickeln, Planen, Bauen und Wohnen in ihrer Stadt informieren können, setzte sich gegen die nominierten Ideen aus Neumarkt (i.d.OPf.) und Weiden durch.

»Wir wollen uns mit dem Baublog dem digitalen Zeitalter stellen und eine Brücke bauen zwischen dem Internet und der Stadt«, erklärte Oberbürgermeister Norbert Tessmer, der den Preis im Festsaal des Wirtschaftsministeriums gemeinsam mit der Initiatorin Karin Engelhardt erhielt. »Man gewinnt nie alleine. Gutes Zusammenleben und Arbeiten funktioniert nur in Zusammenarbeit. Mit dem Baublog haben wir für alle Beteiligten einen Ort der Information und Kommunikation geschaffen«, so Engelhardt. Unter Federführung des Referats für Bauen und Umwelt und in Zusammenarbeit mit der Wohnbau Stadt Coburg berichtet der Baublog seit rund einem Jahr über Stadtentwicklungspläne bis hin zur Stadtgestaltung.

Auch die 2. Bürgermeisterin und Baureferentin Dr. Birgit Weber freute sich über den Erfolg: »Der Baublog ist in enger Zusammenarbeit mit meinem Referat entstanden. Eine innovative Idee, die sich auch direkt an Bürgerinnen und Bürger wendet. Sie finden hier die neusten Informationen über geplante Bauprojekte, die Entstehung von Wohnraum oder aktuelle Sanierungsmaßnahmen«.

In diesem Jahr nahmen 50 bayerische Städte am Wettbewerb teil, der bereits zum achten Mal durchgeführt wurde – ein Teilnehmerrekord, wie Franz Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, betonte. Es sei eine echte Herausforderung gewesen, aus dem vielfältigen Angebot die besten Konzepte auszuwählen. »Wir brauchen lebendige Innenstädte, schließlich wollen die Menschen in Städten leben und dazu gehört auch ein funktionierender Einzelhandel. Mit diesem Preis wollen wir ein Bekenntnis ablegen, für lebenswerte Innenstädte«, so Pschierer.

Die bayerischen Innenstädte stehen täglich vor großen Herausforderungen. Pschierer appellierte direkt an die anwesenden Kommunalpolitiker: »Wenn es um Interessen des Einzelhandels geht, dann schöpfen Sie alle Ermessensspielräume aus.« Zudem riet er, den Digitalen Einzelhandel nicht nur als Gefahr, sondern auch als Chance zu sehen. Der Kunde von heute wolle beides: digitale und stationäre Angebote vor Ort.

Mit dem Stadtmarketingpreis werden herausragende Leistungen der haupt- und ehrenamtlichen Innenstadtakteure prämiert und die City- und Stadtmarketingorganisationen vor Ort in ihrer täglichen Arbeit gestärkt.

Weitere Informationen: 8. Stadtmarketingpreis Bayern

 


[W]as die Coburger mit ihrem Baublog geschaffen haben, ist ein zeitgemäßes, sehr professionell umgesetztes Stadtmarketinginstrument. Die offene, positive Kommunikation und frühzeitige Einbindung aller städtischen Interessensparteien schafft den besten Nährboden und gutes Klima für Investitionen. Davon profitieren Gesamtstadt, Innenstadt und Handelsstruktur. […] Wer so früh auf die Neuen Medien gesetzt hat, der hat echten Pioniergeist gezeigt und das zahlt sich nicht nur heute Abend aus.


Auszug aus der Laudatio und Begründung der Jury des 8. Stadtmarketingpreis Bayern

 


 

 

Pressestimmen

 

14.07.2016Neue Presse CoburgBayerns bester Baublog

14.07.2016Radio EINSPreis für »Coburger Baublog«

 

 

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar