Beiträge von: Redaktion

Der Coburger Ratskeller erwacht aus dem Dornröschenschlaf: In den kommenden Tagen beginnt mit den Sanierungsarbeiten in den Räumlichkeiten am Markt ein neues Kapitel für die traditionsreiche Gaststätte, die nach Rückzug des bisherigen Pächters im Oktober 2017 zunächst schließen musste. Die Stadt Coburg suchte...

Der Stadtrat der Stadt Coburg hat in seiner Sitzung am 26. April 2018 die Teilfortschreibung »Städtebau und Einzelhandel« des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) beschlossen. Zur Vorstellung des Konzeptes findet am Do., den 5. Juli 2018 um 18 Uhr, in der Sanierungswerkstatt »Schlick 29« im Steinweg...

Frischer Wind in denkmalgeschützten Mauern. Flexible Arbeitsplätze für innovative Existenzgründer/-innen, ein »Makerspace« für Kreative und Bastler zum Experimentieren und Erproben sowie eine Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger, die sich für das eh. Güterbahnhof-/Schlachthofareal interessieren. Nach...

  Roland Wölfel GeschäftsführerCIMA Beratung + Management GmbH ” Nach eigenen bundesweiten Befragungen der cima (cima.MONITOR 2016) zeigt sich, dass zwar die Einkaufsmöglichkeiten weiterhin wichtigstes Merkmal attraktiver Innenstädte darstellen. Deutlich sichtbar ist aber auch, dass Innenstädte sich...

  Prof. Walter Ackers Architekt und StadtplanerAckers Partner Städtebau ” Die Stadt als Mittelpunkt unseres Lebens ist eine der unverzichtbaren Konstanten unserer europäischen Geschichte. So empfinden wir auch Coburg als zuverlässige Größe in unserem Alltag. Doch das entspricht nur einer Momentaufnahme...

Wer zieht bald in die denkmalgeschützte Schlachthofvilla und wo wird irgendwann das Globe-Theater stehen? Es bewegt sich viel auf dem ehemaligen Güterbahnhof-/Schlachthofareal: Ein rund um die 30. Coburger Designtage angebotener Rundgang mit Einblicken in die Zukunft(-svision) des Geländes lockte zahlreiche...

„Der Güterbahnhof 2025 – Gehen Sie mit uns in die Zukunft" - Im Rahmen der 30. Coburger Designtage vom 29. Mai bis 3. Juni laden die Stadt Coburg und das Stadtumbaumanagement am Mittwoch, den 30. Mai um 14 Uhr (Treffpunkt: Infotresen in der Pakethalle) zu einer Führung durch die Ausstellung und einem Rundgang...

Zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger nutzen am ersten Maiwochenende die Gelegenheit und das strahlende Frühlingswetter um sich rund um den bundesweit 4. Tag der Städtebauförderung über die Stadtentwicklungs- und Sanierungsmaßnahmen der Stadt Coburg und der Wohnbau Stadt Coburg in der nördlichen...

Bereits zum 4. Mal beteiligt sich die Wohnbau Stadt Coburg am bundesweiten Tag der Städtebauförderung. Am Samstag, den 5. Mai, ab 10:30 Uhr können interessierte Bürgerinnen und Bürger sich in der Sanierungswerkstatt „Schlick 29“ im Steinweg 29 über aktuelle Stadtentwicklungs- und Sanierungsmaßnahmen...

Der vom Bau- und Umweltsenat am 18. April 2018 gebilligte Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 14/3 für das Gebiet zwischen Probstgrund, Lange Gasse und Eichendorffweg (Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13 a BauGB) mit Begründung liegt vom 8. Mai bis 15. Juni 2018 im Stadtbauamt öffentlich aus.

Der vom Bau- und Umweltsenat am 18.04.2018 erneut gebilligte Entwurf der 1. Ergänzung zum Bebauungsplan Nr. 36/8 mit Begründung liegt in der Zeit vom 8. Mai 2018 bis 15. Juni 2018 im Stadtbauamt, Stadtplanung, Ämtergebäude, Steingasse 18, Zimmer Nr. 218a, öffentlich aus.

Die Sanierungsarbeiten in der Ketschenvorstadt schreiten voran. Mit der Neugestaltung der Ketschendorfer Straße zwischen Ketschentor und Schützenstraße beginnt in Kürze ein weiterer Bauabschnitt (Bauabschnitt 3a) des im Jahr 2006 förmlich festgelegten Sanierungsgebietes. Nach den in den vergangenen Jahren...

Der Umzug ist geschafft! In den vergangenen Tagen ist das Coburger Traditionsunternehmen ROS mit seinem Hauptsitz von der von der Bamberger Straße 28 in die Wassergasse 32 im südlichen Teil des eh. Güterbahnhof-/Schlachthofareals umgesiedelt. Der Kunststoff-verarbeitende Betrieb verwandelte die bestehenden...

Am Donnerstag, den 22. Februar 2018, fand im Bayerischen Wirtschaftsministerium in München nach 2-jähriger Förderdauer die Abschlussveranstaltung des Modellprojektes »Digitale Einkaufsstadt Bayern« statt. Ministerin Aigner hob insbesondere das Engagement der lokalen Akteure in den 3 Modellkommunen hervor. In 2...

Aufgrund von Reparaturarbeiten an der Fernwärmeleitung des Zweckverband für Abfallwirtschaft in Nordwest-Oberfranken (ZAW) kommt es ab kommenden Montag, den 19. Februar 2018, teilweise zu Beeinträchtigungen und geänderter Verkehrsführung im Bereich der Callenberger Unterführung bzw. im Kreuzungsbereich...

Der vom Bau- und Umweltsenat am 17.01.2018 gebilligte Entwurf der 1. Ergänzung zum Bebauungsplan Nr. 36/8 mit Begründung liegt in der Zeit vom 6. Februar 2018 bis 13. März 2018 im Stadtbauamt, Stadtplanung, Ämtergebäude, Steingasse 18, Zimmer Nr. 218a, öffentlich aus.

Der vom Bau- und Umweltsenat am 17.01.2018 gebilligte Entwurf des Bebauungsplans Nr. 26/15 vom 17.01.2018 für den Teilbereich zwischen Callenberger Straße und Hohe Stiege zur Aufhebung der Festsetzungen des Bebauungsplans Nr. 26/2 vom 14.05.1971 mit Begründung und Umweltbericht in der Zeit vom 6. Februar 2018 bis...

Die Bundesnetzagentur wird den Entwurf des Szenariorahmens 2019-2030 für den Zeitraum vom 17. Januar 2018 bis zum 14. Februar 2018 konsultieren. Die interessierte Öffentlichkeit kann sich in der Konsultationsphase nicht nur schriftlich zum Szenariorahmen 2019-2030 äußern. Im Rahmen von zwei Dialogveranstaltungen...

Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Bürgerdialog Stromnetz informiert am Mittwoch, den 31. Januar 2018, mit einer lokalen Sprechstunde in Coburg über die Beteiligungsmöglichkeiten und Planungsverfahren beim Stromnetzausbau.

Der Bau- und Umweltsenat der Stadt Coburg hat in seiner Sitzung vom 06.12.2017 den Bebauungsplan Nr. 36/8 vom 06.12.2017 für das Gebiet »Westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker« (Bebauungsplan gemäß § 13b BauGB) mit Begründung gemäß § 10 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) als Satzung...