Beiträge mit Tag ‘Bau- und Umweltsenat’

Der Bau- und Umweltsenat der Stadt Coburg hat in seiner Sitzung vom 17. Oktober 2018 den Bebauungsplan Nr. 36/8 vom 6. Dezember 2017 für das Gebiet „Westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker“ mit Ergänzung vom 17. Januar 2018 mit Änderung vom 18. Juli 2018 und vom 17. Oktober 2018 mit...

Der Bau- und Umweltsenat der Stadt Coburg hat in seiner Sitzung vom 18. Juli den Bebauungsplan Nr. 14/3 für das Gebiet zwischen Probstgrund, Lange Gasse und Eichendorffweg gemäß § 10 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) als Satzung beschlossen.

Der Entwurf der 1. Ergänzung vom 17.01.2018 mit Änderung vom 18.07.2018 zum Bebauungsplan Nr. 36/8 vom 06.12.2017 für das Gebiet »Westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker« liegt mit Begründung in der Zeit vom 01.08.2018 bis 12.09.2018 im Stadtbauamt öffentlich aus.

Der vom Bau- und Umweltsenat am 18. April 2018 gebilligte Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 14/3 für das Gebiet zwischen Probstgrund, Lange Gasse und Eichendorffweg (Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13 a BauGB) mit Begründung liegt vom 8. Mai bis 15. Juni 2018 im Stadtbauamt öffentlich aus.

Der vom Bau- und Umweltsenat am 18.04.2018 erneut gebilligte Entwurf der 1. Ergänzung zum Bebauungsplan Nr. 36/8 mit Begründung liegt in der Zeit vom 8. Mai 2018 bis 15. Juni 2018 im Stadtbauamt, Stadtplanung, Ämtergebäude, Steingasse 18, Zimmer Nr. 218a, öffentlich aus.

Der vom Bau- und Umweltsenat am 17.01.2018 gebilligte Entwurf der 1. Ergänzung zum Bebauungsplan Nr. 36/8 mit Begründung liegt in der Zeit vom 6. Februar 2018 bis 13. März 2018 im Stadtbauamt, Stadtplanung, Ämtergebäude, Steingasse 18, Zimmer Nr. 218a, öffentlich aus.

Der vom Bau- und Umweltsenat am 17.01.2018 gebilligte Entwurf des Bebauungsplans Nr. 26/15 vom 17.01.2018 für den Teilbereich zwischen Callenberger Straße und Hohe Stiege zur Aufhebung der Festsetzungen des Bebauungsplans Nr. 26/2 vom 14.05.1971 mit Begründung und Umweltbericht in der Zeit vom 6. Februar 2018 bis...

Der Bau- und Umweltsenat der Stadt Coburg hat in seiner Sitzung vom 06.12.2017 den Bebauungsplan Nr. 36/8 vom 06.12.2017 für das Gebiet »Westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker« (Bebauungsplan gemäß § 13b BauGB) mit Begründung gemäß § 10 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) als Satzung...

Der vom Bau- und Umweltsenat am 20. September 2017 gebilligte Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 36/8 für das Gebiet »Westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker« (Bebauungsplan gemäß § 13b BauGB) mit Begründung liegt vom 04. Oktober 2017 bis 06. November 2017 im Stadtbauamt öffentlich aus.

Die Stadt Coburg stellt die Erschließungsarbeiten, nach dem Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichts Bayreuth vom 25.08.2017, im östlichen Teil des Planungsgebietes ein. Weiterhin beabsichtigt die Stadtverwaltung, im September den Erlass eines neuen Bebauungsplans in die Wege zu leiten, wobei das bisherige...

Amtliche Bekanntmachung über die Außervollzugsetzung des am 24.03.2017 bekanntgemachten Bebauungsplanes Nr. 36/7 vom 13.04.2016 mit Änderung vom 16.11.2016 für das Gebiet »Westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker« - Bebauungsplan der Innenentwicklung gemäß § 13a BauGB.

Zu den jüngsten Entwicklungen um das Baugebiet »Westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker« äußert sich Oberbürgermeister Norbert Tessmer: »Mit Verwunderung musste ich in den vergangenen Tagen feststellen, dass die Diskussion um das besagte Baugebiet die sachliche Ebene verlässt und nun...

Mit Beschluss des Bayerischer Verwaltungsgerichtshof vom 4. Juli 2017 wird der Bebauungsplan für das Gebiet westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker (Nr. 36/7 ) bis zur Entscheidung über einen noch einzulegenden Normenkontrollantrag des Antragstellers außer Vollzug gesetzt.

Der Bau- und Umweltsenat der Stadt Coburg hat in seiner Sitzung vom 17. Mai 2017 der Entwurfsplanung für die Böschungssanierung und den Ausbau der Gabelsbergerstraße zugestimmt und den Coburger Entsorgungs- und Baubetrieb (CEB) mit der Umsetzung der Maßnahme beauftragt. Mit dem Beginn der Sanierungsmaßnahmen ist...

Der Bau- und Umweltsenat hat am 17.05.2017 den Bebauungsplan Nr. 30/4 zur Errichtung eines Reisemobilstellplatzes im Bereich zwischen der Rosenauer Straße und dem Badweg mit Begründung als Satzung beschlossen. Mit der Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses tritt der Bebauungsplan Nr. 30/4 gemäß § 10 Abs. 3 BauGB...

Der Stadtrat der Stadt Coburg hat - nach Vorberatung in der Sitzung des Bau- und Umweltsenates am 19.04.2017 - in seiner Sitzung am 26.04.2017 die Festlegung des Bereiches zwischen der Bahnlinie Coburg – Lichtenfels, der Frankenbrücke und der Uferstraße als Stadtumbaugebiet „Ehemaliger Güterbahnhof“ nach §...

Der Bau- und Umweltsenat hat in seiner Sitzung am 15. März den Bebauungsplanes Nr. 36/7 für das Gebiet »Westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker« als Satzung beschlossen. Mit der Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses tritt der Bebauungsplan gemäß § 10 Abs. 3 BauGB in Kraft.

Der Bau- und Umweltsenat der Stadt Coburg hat in seiner vergangenen, 3. Sitzung des Jahres 2017 am 15. März Beschlüsse zur Namensgebung dreier, geplanter Straßen im Stadtgebiet Coburgs gefasst. Die im Bebauungsplan Nr. 36/7 für das Gebiet westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker neu geplante...

Die vorbildliche Sanierung von historischen Gebäuden wird von der Stadt Coburg jährlich mit der Vergabe von je 3 Urkunden und Medaillen prämiert. Nach vorausgegangenen Ortsbesichtigungen entschied der Bau- und Umweltsenat in seiner 3. Sitzung am 15. März über die im Jahr 2017 besonders zu würdigenden Objekte.

Der vom Bau- und Umweltsenat gebilligte Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 30/4 vom 15.02.2017 zur Errichtung eines Reisemobilstellplatzes im Bereich zwischen der Rosenauer Straße und dem Badweg nebst Begründung liegt vom 7. März 2017 bis 7. April 2017 im Stadtbauamt, Stadtplanung, Ämtergebäude, Steingasse 18,...