Weil die aus über 1000m² Beton bestehenden Bodenplatte für die Tiefgarage am Albertsplatz an einem Stück eingebracht werden musste, waren Ende Juli auf der Baustelle einige Überstunden notwendig. In einer Mammutaktion, die über 24 Stunden andauerte, entstand die Bodenplatte »aus einem Guss«.

 

zurück zur Zeitleiste

 

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar