Entwurf des Bebauungsplans für das Gebiet »Am Bahnhof Neuses«

von24. Juni 2015 um 15:42Stadt Coburg0 Kommentare

 

Der vom Bau- und Umweltsenat gebilligte Entwurf sowie die Begründung zum Bebauungsplan (Nr. 18/7) für das Gebiet »Am Bahnhof Neuses« stehen ab sofort im Internetangebot der Stadt Coburg unter »Bekanntmachungen« ( www.coburg.de/bekanntmachungen) zum Download bereit.

Vom 30. Juni bis zum 30. Juli 2015 besteht darüber hinaus die Möglichkeit, den Entwurf nebst Begründung während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag, 8-16 Uhr, Freitag 8-12 Uhr) im Stadtbauamt, Ämtergebäude, Steingasse 18, Zimmer 218a einzusehen.

Das ca. 7.200 m² große Gebiet befindet sich im Stadtteil Neuses unmittelbar am Bahnhaltepunkt an der Friedrich-Rückert-Straße. Über Bus und Bahn sowie attraktive Fuß- und Radwege besteht eine Verbindung zur Innenstadt. Die Erschließung und Bebauung entspricht den Zielen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes ISEK. In der Stadt besteht ein akuter Bedarf nach innenstadtnahen, erschlossenen Grundstücken, die für eine Bebauung mit Mehrfamilienhäusern geeignet sind.

Neben einer zweigeschossigen Bauweise mit ausbaubarem Dachgeschoss, sollen, um Wünschen nach modernem Wohnraum gerecht werden zu können, dem Entwurf zufolge, auch eine zweigeschossige Bebauung mit Penthouse möglich sein. Die zulässige Anzahl an Wohneinheiten pro Gebäude wäre dabei auf max. 6 begrenzt. Die Erschließung des Gebietes soll über eine verkehrsberuhigte Straßentrasse zur Friedrich-Rückert-Straße erfolgen. Zur Einbindung und Abgrenzung des Baugebietes sollen eine Streuobstwiese sowie entlang der Bahnlinie großkronige Laubbäume angepflanzt werden.

 

Weiterführende Downloads

 

 

Gebiet »Am Bahnhof Neuses«

 

 

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar