Frischer Wind im Coburger Ratskeller: Baustelle während Sanierungsarbeiten

von19. Juni 2018 um 18:39Stadt Coburg

  Der Ratskeller am Markt

  Lageplan der Baustelleneinrichtung
(vereinfachte Darstellung)

Der Coburger Ratskeller erwacht aus dem Dornröschenschlaf: In den kommenden Tagen beginnt mit den Sanierungsarbeiten in den Räumlichkeiten am Markt ein neues Kapitel in der Geschichte der traditionsreichen Gaststätte, die nach Rückzug des bisherigen Pächters im Oktober 2017 (zunächst) schließen musste. Die Stadt Coburg suchte per Ausschreibung einen neuen Betreiber für die Lokalität – und wurde schließlich auch fündig: Bevor jedoch die Restaurantkette Chilli’s aus Fürth noch in diesem Jahr im ehemaligen Ratskeller (neu-)eröffnen kann, stehen zunächst umfangreiche Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten auf dem Plan, für die in den kommenden Tagen bis vsl. Mitte/Ende Oktober auch die Einrichtung einer Baustelle außerhalb des Gebäudes erforderlich wird.

Ab Donnerstag, dem 21. Juni 2018 wird im südöstlichen Bereich des Marktplatzes sowie im oberen Bereich der Ketschengasse, im unmittelbaren Umgriff des eh. Ratskellers (s. Lageplan) zur Lagerung von Materialien, zur Aufstellung von Mulden zur Entsorgung sowie zur Einrichtung von Sanitäranlagen eine Baustelle eingerichtet, die von einem Bauzaun inkl. Sichtschutz umschlossen wird. Im Zuge von Anlieferungen sowie durch Baustellenverkehr kann es in diesem Bereich zeitweise zu Behinderungen kommen. Die Stadt Coburg bittet Anwohner und Anlieger des Marktplatzes und der Ketschengasse um Verständnis und ist bemüht, die Einschränkungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Die Restaurantkette Chilli’s mit einem Schwerpunkt auf amerikanisch-mexikanischer Küche ist in zahlreichen mittelfränkischen Städten, darunter Fürth, Erlangen, Nürnberg, Herzogenaurach, Gunzenhausen, Roth und Ansbach aktiv.

 

Vereinfachte Darstellung. Änderungen vorbehalten.

 

 

Über den Autor: