Dokumentation der 1. Bürgerwerkstatt (PDF, 12 MB)

 1. Bürgerwerkstatt zur Rahmenplanung

 Veranstaltungsplakat

Mit mehr als 100 Teilnehmer/-innen war die 1. Bürgerwerkstatt zur Rahmenplanung Itzauen am 17. Juli in der CoJe nicht nur äußerst gut besucht – an den drei Thementischen wurden über den Verlauf der Veranstaltung auch zahlreiche Wünsche und Anregungen, Ideen rund um die Itz aber auch kritische Punkte eingebracht und anregend diskutiert. Weit mehr als 100 Vorschläge – was (bereits) »gut gefällt« ebenso wie auch Punkte, an denen »unbedingt etwas getan werden müsse« – sind im Rahmen der Veranstaltung zusammengekommen, die nun als erstes, noch vorläufiges Ergebnis in der Dokumentation der 1. Bürgerwerkstatt online einsehbar sind.

Im Rahmen eines virtuellen Spaziergangs konnten Besucher der Veranstaltung vorab die örtliche Situation entlang der Itz erleben. Eindrücke, die die Teilnehmer/-innen in die anschließende Gruppenarbeit mitnehmen und einbringen konnten. Gegliedert in drei Abschnitte – Nord, Mitte und Süd – wurden unter der Rubrik »Das gefällt mir« die (bereits) positiven Seiten, d.h. die Stärken der Itz und deren begleitenden Grün- und Freiräume herausgearbeitet, unter der Rubrik »das muss unbedingt getan werden« erste Ideen zur Behebung von Defiziten sowie für die zukünftige Gestaltung der Freiräume an der Itz zusammengetragen.

In der Werkstatt wurde deutlich, dass die Coburger ihre Itz sehr schätzen und deren Aufwertung als grünes, erlebbares Band durch das Stadtgebiet einen hohen Wert beimessen. Die höchste Priorität wurde einem durchgehenden Fuß- und Radweg entlang der Itz zugeschrieben. Seitens der Bürger wurde auf die bereits schönen Orte aufmerksam gemacht, aber auch die Stellen benannt, an denen Handlungsbedarf besteht.

Die Vorschläge bezogen sich auf:

  • die Verbesserung der Wegevernetzung entlang der Itz
  • die Verbesserung der Vernetzung der westlichen Stadtquartiere mit der Innenstadt
  • die Verbesserung der Zugänglichkeit und Erlebbarkeit der Itz
  • die Aufwertung einzelner Orte und Plätze
  • Rücksichtsvoller und schonender Umgang mit ökologisch wertvollen Bereichen

Weitere Ideen auch online einbringen: myPINion Coburg

Wer die Bürgerwerkstatt verpasst hat, kann Ideen auch nach Erscheinen der Dokumentation weiterhin einbringen. Hinweise, Anregungen, Wünsche, aber auch kritische Punkte zur Berücksichtigung in der Rahmenplanung nehmen die Planer/-innen selbstverständlich nach wie vor gerne entgegen. Um es möglichst vielen Bürgerinnen und Bürger zu ermöglichen, sich in die Rahmenplanung (mit-)einzubringen, steht mit dem Online-Bürgerbeteiligungstool myPINion ein einfacher und interaktiver Weg zur Verfügung, um den Planer/-innen der Büros WGF Landschaft GmbH aus Nürnberg und Schirmer Architekten + Stadtplaner GmbH aus Würzburg Hinweise zur Berücksichtigung in der Rahmenplanung zu geben.

Auf der Karte unter www.mypinion-coburg.de können Bürgerinnen und Bürger noch bis zum 28. August 2019 Orte entlang der Itz markieren. Hierzu stehen verschiedenfarbige Pins zur Verfügung. Grüne Pins stehen – wie schon im Rahmen der Bürgerwerkstatt – für »Das gefällt mir«, rote Pins stehen für kritische Anmerkungen.

So können Nutzer/-innen mit einem grünen Pin bspw. Orte markieren, die Ihnen gut gefallen, wo Sie sich besonders wohlfühlen, Bereiche an der Itz, die den Ort prägen und Bereiche, die Potenzial für die Zukunft bieten. Rote Pins hingegen können Problemfelder markieren: Hier können Bürger und Anwohner bspw. mitteilen, wo besonderen Aufgaben und Herausforderungen für die zukünftige Entwicklung der Itzauen liegen und Vorschläge machen, was man an diesen Orten tun könnte, um die Situation zu verbessern.

Ausblick

Voraussichtlich im September werden dann die Planer die eingegangenen Anregungen und Vorschläge sichten und bündeln. Aufgabe einer projektbegleitenden Arbeitsgruppe im Oktober wird sein, die seitens der Öffentlichkeit benannten Aspekte zu diskutieren und mit fachlichen sowie stadtpolitischen Zielen und Erfordernissen abzustimmen.

Ergebnis dieses Abstimmungsprozesses wird ein Leitbild mit Leitlinien für die Itzauen sein, welches in einer zweiten Bürgerwerkstatt den interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt und in einer anschließenden Werkstattrunde diskutiert und weiterentwickelt wird.

Mehr erfahren: Rahmenplan Itzauen
Sie haben eine Idee, Wünsche oder Anregungen für die Rahmenplanung? www.mypinion-coburg.de

 


 

 

Pressestimmen

 
 

 

Über den Autor: