Bauarbeiten in der Georgengasse pünktlich abgeschlossen

von24. September 2015 um 8:05Stadt Coburg

  Die Georgengasse nach Fertigstellung

Pünktlich zum Schulbeginn in Bayern rollen sie wieder durch die Georgengasse. Die Stadtbusse der SÜC, die auf ihrem Weg vom zentralen Bus-Rendezvous am Theaterplatz stadtein- und auswärts auf ihrem Weg in die Mohrenstraße an dieser Stelle die Fußgängerzone queren. Das im diesem Bereich durch den ständigen Busverkehr stark beanspruchte und uneben gewordene Natursteinpflaster war, um Beeinträchtigungen im Schulbusverkehr zu vermeiden, vom Coburger Entsorgungs- und Baubetrieb (CEB) in den Sommerferien durch eine neue, pflegeleichtere Asphaltdecke ersetzt worden. Um einen optisch möglichst ansprechenden Übergang zur bestehenden Umgebung zu erzielen, wurde der dunkle Asphalt mit hellen Gesteinskörnungen vermischt.

Die Bauarbeiten begannen mit Beginn der Schulferien Anfang August und konnten rechtzeitig zu deren Ende wie geplant abgeschlossen werden. Die Asphaltierungsarbeiten in den beiden Bauabschnitten zwischen Mohrenstraße und Steinweg sowie Steinweg und Theaterplatz, wurden bereits einige Wochen zuvor beendet. Um dem neuen Belag ausreichend Zeit zur Abkühlung und Aushärtung zu geben, wurde die Sperrung jedoch auch darüber hinaus aufrechterhalten. Nun rollt der Stadtbusverkehr aber wieder wie gewohnt durch die Georgengasse.

 


 

 

Pressestimmen

 

18.08.15Coburger TageblattIn der Georgengasse liegt der CEB gut im Zeitplan

13.08.14Neue Presse CoburgNach den Ferien rollen Busse

29.07.15Coburger TageblattIn den Sommerferien wird in Coburg asphaltiert

29.07.15Neue Presse CoburgAsphalt-Spur im Fahrbereich

08.07.15Coburger TageblattCoburg ersetzt Pflaster durch Asphalt

16.10.14Neue Presse CoburgBausenat will Haltbares

 

 

Über den Autor: