Bau- und Umweltsenat: Urkunden und Medaillen zeichnen vorbildliche Sanierung aus

von18. Mai 2016 um 15:30Stadt Coburg

  Besichtigung vor Ort

Die vorbildliche Sanierung von historischen Gebäuden wird von der Stadt Coburg jährlich mit der Vergabe von je 3 Urkunden und Medaillen prämiert. Nach vorausgegangenen Ortsbesichtigungen entschied der Bau- und Umweltsenat in seiner heutigen, 5. Sitzung über die im Jahr 2016 besonders zu würdigenden Objekte.

Mit der Sanierungsmedaille der Stadt Coburg werden die Gebäude Festungsstraße 1 (»Katholische Pfarrkirche St. Augustin«), Obere Salvatorgasse 1 und Alexandrinenstraße 2 ausgezeichnet.

Mit Urkunden für die vorbildliche Sanierung wurden die Häuser Seidmannsdorfer Straße 22, Ernstplatz 12 (»Gemeinschaft Stadtbild Coburg e.V.«) und Pfarrgasse 1 bedacht.

Weiterlesen unter:  Denkmalschutz in Coburg

 

Medaillen für die vorbildliche Sanierung historischer Gebäude

v.l.n.r.: Katholische Pfarrkirche St. Augustin (Festungsstraße 1), Obere Salvatorgasse 1 und Alexandrinenstraße 2

Urkunden für die vorbildliche Sanierung historischer Gebäude

v.l.n.r.: Seidmannsdorfer Straße 22, Ernstplatz 12, Pfarrgasse 1
 


 


 

 

Pressestimmen

 
 

 

Über den Autor: