Ein Bauzaun wird zum Kunstwerk und lädt zum Rundgang um die ganze Welt! – Schülerinnen und Schüler der der dritten und vierten Klassen der Lutherschule bemalten in wochenlanger Kleinstarbeit die Sichtschutzfolien für die Bauzäune am Albertsplatz. Schulleiterin Barbara Hannweber und die verantwortliche Lehrerin Julia Feiler hatten sich spontan bereit erklärt, an dem Projekt mitzuwirken. Entstanden war dabei die Idee, die Herkunftsländer der Schülerinnen und Schüler thematisch aufzugreifen.

Mehrere Wochen wurde dazu nicht nur im Kunstunterreicht fleißig der Pinsel geschwungen; auch während der Mittagsbetreuung wurden Motive aus den unterschiedlichsten Ländern »aufs Papier« gebracht. In einer kleinen »Vernissage« wurde das fertiggestellte Kunstwerk am Mittwoch, den 14.Juli auf dem Albertsplatz enthüllt. Mit dabei, die jungen Künstlerinnen und Künstler, die zur Belohnung alle einen gelben Bauhelm erhielten.

»Allen Beteiligten gilt unser Dank, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der kunterbunte Bauzaun wird sicherlich zum Hingucker auf der Baustelle«, freute sich Citymanagerin Annette Kolb.

 

 

zurück zur Zeitleiste

 

Über den Autor:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar