Dreifachsporthalle an der Karchestraße

 
 

Beginn der Erdarbeiten: Aushub der Baugrube


Baustelle • Ende März-April 2016

Ende März begannen Bagger mit dem Aushub der Baugrube für den Neubau. Neben den Erarbeiten soll noch im April mit der Einrichtung einer Bauwasserhaltung zur Grundwasserabsenkung begonnen werden.

mehr…

Bodenplatte entsteht in 4 Abschnitten


Baustelle • September/Oktober 2016

Im September/Oktober 2016 wurde in insgesamt 4 Abschnitten die Bodenplatte aus Beton für die neue Dreifachturnhalle auf der Baustelle an der Karchestraße gegossen.

mehr…

Nutzungsaufnahme der neuen »Angerhalle«


Angerhalle • 25. September 2017

Pünktlich zu Beginn des Schuljahres 2017/2018 nahmen - wie ursprünglich geplant - die ersten Schulklassen den Sportunterricht in der neuen Halle unweit des Angers auf.

mehr…

 
 
 

Pressestimmen

 

25.09.2017Neue Presse CoburgViel schwitzen mit wenig Energie

25.09.2017Coburger TageblattCoburg nimmt neue Sporthalle in Betrieb

25.09.2017Coburger TageblattNeue Sporthalle plangemäß in Betrieb

08.11.2016Neue Presse CoburgZwei Schwergewichte am Haken

08.11.2016Bayerischer RundfunkSchwergewicht in Coburg - Tonnenschweres Dach für neue Dreifachturnhalle

08.11.2016Coburger TageblattSchwergewichte am Haken sorgen für Aufsehen in Coburg

07.11.2016Neue Presse CoburgMammutprojekt mit Fallstricken

11.10.2016Coburger TageblattBis zum Winter ist die Halle dicht

01.09.2016Coburger TageblattAm Anger ist alles im Zeitplan

18.05.2016Neue Presse CoburgNeue Dreifachturnhalle hält den Kostenrahmen

18.05.2016Coburger TageblattBeim Bau der Coburger Angersporthalle bleiben die Kosten im Rahmen

18.03.2016iTV CoburgDie Neue am Anger - Spatenstich der neuen Dreifachturnhalle

18.03.2016Coburger TageblattJetzt sind die Bauarbeiter dran

18.03.2016Neue Presse CoburgAcht Millionen Euro für den Schulsport

16.03.2016Coburger TageblattDreifachhalle in Coburg: Jetzt wird gebaut

20.11.2015Coburger TageblattOhne Sporthalle kein Theater in Coburg

14.10.2015Neue Presse CoburgFragezeichen hinter den Baukosten

18.08.2015Neue Presse CoburgFreiräumen für die neue Halle

18.08.2015iTV CoburgAlles anders am Anger - Vorbereitungen für Dreifachturnhalle beginnen am Sportgelände

18.08.2015Radio EINSEs tut sich was am Coburger Anger

18.08.2015Coburger TageblattFällen und Schälen für Coburgs neue Halle

18.08.2015Coburger TageblattNeue Halle am Anger soll Mitte 2017 fertig sein

13.08.2015Coburger TageblattNeue Sporthalle: Bald Baubeginn am Coburger Anger

24.04.2015Neue Presse CoburgSport trauert alter Halle hinterher

19.03.2015Neue Presse CoburgAnger bekommt modernen Fitness-Tempel

18.03.2015Coburger TageblattCoburgs neue Sporthalle kostet über acht Millionen Euro

 

Moderne Dreifachturnhalle für den Schulsport

 

Der Standort basiert auf dem städtebaulichen Rahmenplan »Coburgs Neuer Süden« und ist ein erster Schritt in Bezug auf eine mögliche Umsetzung des Gesamtkonzeptes. Geplant ist für die Dreifachschulsporthalle an der Ecke Bamberger Straße und Karchestraße auch eine parallele Nutzung durch den Vereinssport.

Der Haupteingang der Halle befindet sich an der Südostecke und wird durch ein Vordach und einen großzügigen Vorplatz betont. Die Außenhaut der Fassade ist bewusst einfach gehalten, ist in Richtung Norden jedoch über eine größere Glasfront geöffnet. Die Nutzfläche beträgt insgesamt rund 3.100,00 m² bei voraussichtlichen Gesamtkosten von ca. 8 Mio. € brutto. Das Gebäude wird unter Kostenvorbehalt in Passivhaus-Bauweise errichtet. Die schulaufsichtliche Genehmigung durch die Regierung von Oberfranken ist bereits erteilt.

Die Funktionsräume gruppieren sich U-förmig um die zentrale Sportfläche, im Süden und Osten jeweils zweigeschossig. Auch im Bereich der Umkleiden und Nebenräume ist die Halle zweigeschossig konzipiert, wobei sich das Untergeschoss unterhalb des Geländeniveaus, das Erdgeschoss in etwa auf Höhe des umliegenden Geländes befindet. Die Geräteräume im Norden sind lediglich eingeschossig und somit unterhalb der Geländeoberkante. Im Bereich der Halle sind zwei Allwetterplätze und ca. 30 Stellplätze, auf der angrenzenden Freisportanlage zusätzlich noch sechs Umkleiden für den Außenbereich geplant.

Die Absenkung der Halle beruht zum einen auf dem schwierigen Baugrund, der eine Tiefergründung notwendig macht, zum anderen auf der Begrenzung der Bauhöhe und energetischen Vorteilen. Die Konstruktion beruht im Wesentlichen auf einem Tragwerk aus Stahlbeton. Das Dachtragwerk ist als Stahlkonstruktion mit Tragschale aus Trapezblech geplant.

 


 

Nord-/Südansicht
 

West-/Ostansicht

Aktuelles

Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres kann für die ersten Schulklassen der Sportunterricht in der neuen Dreifachsporthalle an der Ecke Bamberger Str./Karchestraße unterhalb der Benno-Benz-Anlage am Anger beginnen. Pressevertreter konnten sich nur Nutzungsaufnahme am Montag einen (ersten) Eindruck von der...

Es geht voran auf der Baustelle unterhalb der Benno-Benz-Anlage, nicht unweit des Ketschenangers: Wo bis September 2017 der Neubau einer Dreifachturnhalle für den Schulsport als Ersatz für die in die Jahre gekommene Angerturnhalle aus dem 1970er Jahren entstehen soll, wurde in der vergangenen Wochen in insgesamt 4...

Es geht voran auf der Baustelle unterhalb der Benno-Benz-Anlage, nicht unweit des Ketschenangers: Wo bis September 2017 der Neubau einer Dreifachturnhalle für den Schulsport als Ersatz für die in die Jahre gekommene Angerturnhalle aus dem 1970er Jahren entstehen soll, macht der Aushub der Baugrube inzwischen...