Beiträge mit Tag ‘Händler’

Schick, freundlich, lebendig & hell... und mit allerlei frischen, lokalen Produkten. Am Freitag, den 8. September 2017 eröffnete die Markthalle am Albertsplatz unter großem Besucherandrang. Auch zur Museumsnacht am Samstag konnten sich interessierte Coburger einen (ersten) Eindruck von den neuen Angeboten in der...

In den Parkhäusern der Stadtentwicklungsgesellschaft der Stadt Coburg gibt es ab sofort einen neuen Parktarif speziell für Anwohner. Er gilt auch in der neuen Tiefgarage am Albertsplatz, wo es ab April auch für Langzeitparker deutlich günstiger wird.

Vieles sei seit der Verabschiedung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) im Jahr 2008 in Coburg in Bewegung, so das Ergebnis der (erneuten) Bestandsaufnahme. Für die städtebaulichen Entwicklungsprojekte der letzten Jahre gab es dementsprechend viel Lob: Die Sanierung der Ketschenvorstadt sei »bereits...

Zu den Aufgaben von Karl Baier, Leiter des Stadtbauamts Coburg, gehört auch die Stadtplanung. Im Rahmen der kommunalen Planungshoheit werden dabei Pläne und Konzepte, Ideen und Vorschläge zur Entwicklung, Gestaltung, Sanierung und Verkehrsplanung der Stadt Coburg entwickelt – immer mit dem Ziel, die Stadt noch...

34 Schaufenster, 34 inspirierende Ideen, 34 sehr gute Gründe durch die Innenstadt zu schlendern: Am Schaufensterwettbewerb »Coburg macht blau« zum verkaufsoffenen Sonntag beteiligten sich auch Händler aus der Ketschenvorstadt. Mit Erfolg, denn zum Siegerfenster wurde die »Schoko-Abbau-Inszenierung« der...

Unter dem Motto »Baggern, Beute, Bummeln« rief das Stadtmarketing Coburg im November mit 15 Einzelhändlern und Dienstleistern aus der Ketschenvorstadt ein Gewinnspiel rund um die Baustelle ins Leben. Wer auf einer der »Baggern, Beute, Bummeln«-Teilnahmekarten vier Stempel aus vier verschiedenen Geschäften...

»Baggern – Bauen – Bummeln«. Für einen (Shopping-)Besuch der Ketschenvorstadt warb ab Juli auch ein Stadtbus der SÜC. »Schauen Sie mal vorbei! Unsere Händler freuen sich auf ihren Besuch.«, lockte der Werbeaufdruck.

Im Juli 2011 verwandelte sich die Ketschengasse in eine »Monstermeile«. Ausgangspunkt der Aktion war eine Ausstellung des Künstlers Titus Leibing in der Galerie »Kunst@Säumarkt«. Der waschechte Coburger kreiert unter dem Namen TITUZ kunterbunte, schrille Monster in allen Facetten, Farben und Formen. Die...

Nach dem großen Erfolg im Herbst 2010 präsentieren am 1. April 2011 erneut sechs Modegeschäfte aus der Ketschengasse in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Coburg und Terra Brazil ihre aktuellen Frühjahrs- und Sommerkollektion. Rund 20 Models führten auf dem Open-Air-Laufsteg vor, was die Ketschenvorstadt...

Am 2. Adventswochenende 2010 verkürzten die Händler der Ketschengasse die Wartezeit ein wenig und stellten als »Weihnachtsgasse« ein aktives Weihnachtserlebnis nicht nur für Kinder in Aussicht. Eine Vielzahl an Aktionen lockte: Stockbrot backen, Lebkuchenherzen verzieren, Buttons selbst gestalten, Schokoladen-Rätsel...

Die Pflasterarbeiten am Zinkenwehr Richtung Albertsplatz schreiten im festgelegten Zeitplan voran. Für einige Händler und Gastronomen, beispielsweise das Henneberger Haus oder die BKK, bedeutet dies: durchatmen. Ihre Zugänge sind bereits fertiggestellt, Gäste und Kunden erreichen sie über frisches Pflaster wieder...

Rechtzeitig zu Pfingsten lebt auf Anregung der Händlerschaft eine lange gehegte Tradition wieder auf. An vielen Häuserfronten schmücken Birken die Geschäftseingänge und werten so das Quartier rund um die Ketschengasse auf.

Bereits einen Tag vor Muttertag, am 8. Mai, verteilten Händler in der Ketschenvorstadt kleine Köstlichkeiten. Die leckeren Esther-Confisierie-Pralinen versüßten nicht nur den Müttern den Besuch und Einkauf bei den teilnehmenden Händlern!

»Händler haben nichts zu meckern«, titelte die Neue Presse Coburg am 28. April und bestätigte damit den nahezu reibungslosen Verlauf der Baustelle am Zinkenwehr in Richtung Albertsplatz. Sicherlich gebe es Lärm, Schmutz und die leider üblichen Begleiterscheinungen einer Baustelle. Die Bemühungen um gute...

Unter dem Motto »Baggern, Bauen und Bummeln!« wiesen ab Anfang März Plakate und Aufkleber in den Geschäftseingängen der ansässigen Händler auf dem Beginn der Bauarbeiten hin. Zur Verfügung gestellt hatte die Materialien das Stadtmarketing. Sie waren teil einer die Bauarbeiten begleitenden Informationskampagne....