Beiträge mit Tag ‘Ketschenvorstadt’

Schick, freundlich, lebendig & hell... und mit allerlei frischen, lokalen Produkten. Am Freitag, den 8. September 2017 eröffnete die Markthalle am Albertsplatz unter großem Besucherandrang. Auch zur Museumsnacht am Samstag konnten sich interessierte Coburger einen (ersten) Eindruck von den neuen Angeboten in der...

Eine der insgesamt 31 Denkmalschutzmedaillen der bayerischen Staatsregierung geht in diesem Jahr nach Coburg. An das Ehepaar Marion Reinhardt-Sommer und Volker Sommer, die mit viel Liebe zum Detail die »Villa Victoria« in der Ketschendorfer Straße von Grund auf saniert haben.

Im Parkhaus Zinkenwehr kann ab sofort wieder störungsfrei auf allen Ebenen geparkt werden. Nach nur zwei Monaten Teilsanierung konnten die Modernisierungsarbeiten frühzeitig abgeschlossen werden. Während des laufenden Betriebs wurden die Ebenen 3 bis 8 sukzessive und auf Vordermann gebracht.

Mit einem vielseitigen Programm aus Ausstellungen, Vorträgen und Podiumsdiskussionen dreht sich bei den »Coburger Baukulturwochen« zum Tag der Städtebauförderung 2016 vom 18. Mai - 29. Juni alles um die Themen Stadtentwicklung und -gestaltung. Zentrum der Veranstaltungen wird das ehemalige Schlick-Gebäude im...

In den Parkhäusern der Stadtentwicklungsgesellschaft der Stadt Coburg gibt es ab sofort einen neuen Parktarif speziell für Anwohner. Er gilt auch in der neuen Tiefgarage am Albertsplatz, wo es ab April auch für Langzeitparker deutlich günstiger wird.

Christine Vorndran aus Niederfüllbach sowie Udo Ratsch und Thomas Wagner aus Coburg dürfen ab sofort und rund um die Uhr kostenfrei in direkter Innenstadtlage parken - für 12, 6 oder 3 Monate. Sie sind die glücklichen Gewinner der 3 Hauptpreise beim Gewinnspiel der Wohnbau zur Eröffnung der neuen Tiefgarage am...

Bereits zur Unterzeichnung des Mietvertrages kündigte Markthallen-Geschäftsführer Werner Häfele die historische Kuhgasse in der Ketschenvorstadt als »echten Hingucker« an. Nun gibt die Wohnbau und Stadtentwicklungsgesellschaft die Gasse für Fußgänger und Anliegerverkehr frei.

Nach rund drei Jahren Bauzeit eröffnete am Freitag, den 11. Dezember 2015 die Tiefgarage am Albertsplatz. Pünktlich zur Weihnachtszeit stehen Besuchern der Coburger Innenstadt insgesamt 176 komfortable Stellplätze auf zwei Ebenen zur Verfügung. Die Eröffnung soll auch dem Einzelhandel zugutekommen und für ein...

Wo im Sommer Wasserfontänen aus dem Boden schießen, herrscht im Winter witterungsbedingt Stille. Diese Lücke schließt nun eine imposante Lichtinstallation des Coburger Designforums, die am Mittwochabend am Coburger Albertsplatz eingeweiht wurde und noch bis Januar dort zu sehen sein wird.

Nach fünf Jahren ist für die Wohnbau Stadt Coburg in der Ketschenvorstadt mit der Fertigstellung der Kubenhäuser im Georg-Hansen-Weg 1, 3, 5 und 7 der nächste Bauabschnitt der Großbaustelle »Quartier am Albertsplatz« abgeschlossen. In rund anderthalb Jahren Bauzeit entstanden in den ehemaligen Ketschengärten...

Zum einmal Lesen sind sie ja eigentlich auch viel zu schade. Damit Bücherfreunde, die ein bereits gelesenes Exemplar gerne weitergeben und andere, die dringend nach etwas Neuem suchen, besser zueinander finden, gibt es in Coburg bereits seit 2001 am Theaterplatz einen so genannten »Offenen Bücherschank«. Das Prinzip...

Mehr als 120 Gäste, darunter Anwohner aus der Ketschenvorstadt, zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der Wohnbau Stadt Coburg, waren am vergangenen Freitag, den 24. Juli, gekommen, um im Innenhof des »Quartiers am Albertsplatz« vor den Kubenhäusern Richtfest zu...

In seiner Sitzung vom 23. Juli 2015 hat der Coburger Stadtrat mit großer Mehrheit eine Empfehlung für eine Markthalle am Albertsplatz abgegeben und die Wohnbau Stadt Coburg GmbH mit deren Realisierung beauftragt. In der künftigen Markthalle sollen schwerpunktmäßig regionale Lebensmittel, wie Obst, Gemüse, Back-,...

Vieles sei seit der Verabschiedung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) im Jahr 2008 in Coburg in Bewegung, so das Ergebnis der (erneuten) Bestandsaufnahme. Für die städtebaulichen Entwicklungsprojekte der letzten Jahre gab es dementsprechend viel Lob: Die Sanierung der Ketschenvorstadt sei »bereits...

Die vorbildliche Sanierung von historischen Gebäuden wird von der Stadt Coburg jährlich mit der Vergabe von je 3 Urkunden und Medaillen prämiert. Nach vorausgegangenen Ortsbesichtigungen entschied der Bau- und Umweltsenat in seiner Sitzung vom 13. Mai über die im Jahr 2015 besonders zu würdigenden Objekte. Mit...

Das Frühlingswetter am vergangenen Samstag nutzen viele interessierte Coburgerinnen und Coburger, um sich am bundesweit 1. Tag der Städtebauförderung selbst ein Bild von den laufenden Sanierungsarbeiten in der Ketschenvorstadt und den Ergebnissen der Rahmenplanung am ehemaligen Güterbahnhof- und...

Der Charme von Coburgs Altstadt kommt nicht von ungefähr. Seit 1972 investiert die Stadt in die Sanierung ihrer Altstadt. In bisher sechs Gebieten wurde sowohl das historische Erbe erhalten als auch Schritt für Schritt mit zeitgemäßer Architektur aufgewertet. Verantwortlich für die Durchführung ist der...

Mit Ausstellungen, Führungen und Rundgängen beteiligt sich die Wohnbau Stadt Coburg GmbH am bundesweit am 9. Mai zum ersten Mal stattfindenden »Tag der Städtebauförderung«. Veranstaltungen am ehemaligen Güterbahnhof-/ Schlachthofgelände und in der Ketschenvorstadt sollen interessierten Bürgerinnen und Bürgern...

Zu den Aufgaben von Karl Baier, Leiter des Stadtbauamts Coburg, gehört auch die Stadtplanung. Im Rahmen der kommunalen Planungshoheit werden dabei Pläne und Konzepte, Ideen und Vorschläge zur Entwicklung, Gestaltung, Sanierung und Verkehrsplanung der Stadt Coburg entwickelt – immer mit dem Ziel, die Stadt noch...

Zur »Winterzaubernacht« schnitzte Bildhauer Wolfgang Schott auch 2015 wieder eine filigrane Eisskulptur direkt auf dem Albertsplatz. Mit viel Geschick und der Kraft einer Kettensäge, mit Meißel und Fön verwandelte der Künstler die kristallklaren Eisblöcke in eine bezaubernde Skulptur mit lokalem Bezug.